Model Management

Einzigartig präzise
& makellos

#OneOfAKindPrecision

Überlistet die Gipsexpansion – einfach, schnell & präzise

Die Passgenauigkeit von Zahnersatz hängt maßgeblich von der Präzision der Modelle ab. Doch gerade hier stellt die natürliche Gipsexpansion die größte Fehlerquelle dar. Die Auswirkungen der Gipsexpansion zeigen sich im Patientenmund durch Passungsprobleme beim Zahnersatz wie z. B. Spannungen. Giroform überlistet die Gipsexpansion des Zahnkranzes und gibt somit die Mundsituation patientenanalog wieder. Mit dem Giroform System steht hierfür der Dentaltechnik ein komplettes und hochpräzises Modellherstellungssystem am Markt zur Verfügung. Durch standardisierte und optimierte Arbeitsschritte gewährleistet Giroform dauerhafte und reproduzierbare Qualität.

Auf einen Blick

  • Bietet alle Einstellmöglichkeiten um die Freiräume und Bewegungsmuster der Patienten zu erreichen
  • Volljustierbarer Artex-Carbon-Artikulator mit Zusatzfunktionen
  • Durch das leichte, stabile und ergonomische Design und die hohe Präzision, vereinfacht und beschleunigt der Artex Artikulator die Arbeit am Modell
  • Modulares Design, orientiert sich am Notwendigen

Jetzt gewinnen – Artex CR der Sonderedition in schwarz

Registriere dich jetzt und nutze die einzigartige Chance, um jetzt noch einen der ausverkauften, letzten zehn Artex CR der Sonderedition in schwarz zu ergattern. Teilnehmen kann jeder, der sich bis einschließlich 16.03.2019 online oder direkt bei uns auf der IDS am Messestand (Halle 11.1, Stand G030/H039) registriert.

Jetzt mitmachen und gewinnen

Weltweit marktführende Artikulatoren – geschätzt von Dentalprofis seit 1978

Was der Zahntechniker im Artikulator fertigt, muss am Patienten funktionieren. Hier bietet der Artikulator die einmalige Möglichkeit, die Bewegungen des Patienten nachzuvollziehen. Der Artikuator als der schmerzfreie Freund des Patienten. Somit ist weniger Arbeit am Patienten nötig, was dessen Komfort spürbar erhöht. Die reproduzierbare Zentrik gewährleistet eine sichere Start- und Endposition jeder Bewegung. Störungen unter 20 µm können mit dem Artex Artikulator ertastet, kontrolliert und beseitigt werden.

Lokal produziert, global geschätzt

"Professionelle Funktionsdiagnostik braucht geeignete Instrumente. Und für meine Patienten nutze ich nur die besten Instrumente."
Priv.-Doz. Dr. M. Oliver Ahlers
CMD-Centrum Hamburg-Eppendorf
Deutschland
"Alles ist sehr leicht und komfortable zu bedienen und nicht knifflig oder unangenehm gelöst wie bei anderen Systemen, die ich schon verwendet hatte. Ich verwende den Artex jetzt seit ca. 20 Jahren und er hat sich als viel robuster und stabiler als andere Artikulatoren bewiesen."
Andrew Cautley
Nelson Prosthodontics
Neuseeland
"Dieses Werkzeug ist ein Stück Technik, welches gleichermaßen schön wie produktiv ist. Es eignet sich durch die verlässliche Präzisionskontrolle für komplexe Arbeiten, ist aber durch die Ergonomie und einfache Anwendbarkeit auch für herkömmliche Restaurationen geeignet."
Miles Cone, DMD
Nuance Dental Specialists
USA
"Seit nunmehr 25 Jahren verwende ich den Artex Artikulator. Er wurde von Zahntechnikern für Zahntechniker entwickelt und kombiniert alle Funktionen, die man in der heutigen Zahntechnik benötigt."
Detlef Baum MDT
Dental Aesthetics Nelson Ltd
Neuseeland
"Ich liebe die Ausführung der Artex Produkte. Sie sind präzise und schön. Es sind technische Meisterwerke, die mir den Arbeitsalltag erleichtern."
Dr. Markijan Hupalo
Sydney Prosthodontics
Australien
"Meine Kunden wissen das einfache Handling zu schätzen. Zudem sind die analoge & digiale Prozesskette hervorragend aufeinander abgestimmt, samt Materialien."
Stefan Schunke, MDT
Zahntechnisches Laboratorium
Stefan Schunke GmbH
Deutschland
"Artex is meine Geheimwaffe für ästhetischen und funktionell perfekten Zahnersatz, um effizient ans Ziel zu gelangen."
Alexander Wünsche, CDT
Zahntechnique
USA

Präzisionsmodelle einfach und schnell herstellen

Mit dem Pinbohrgerät lässt sich die gewünschte Bohrposition exakt, schnell und sicher finden. Der Bohrvorgang wird per Knopfdruck ausgelöst. Dabei wird die Plattenaufnahme magnetisch fixiert und die Bohrposition somit unverrückbar gesichert. Um die Pinfriktion zu sichern, werden identische, glattwandige und gleichmäßige Bohrungen in die Giroform- Sockelplatte gesetzt. Die präzise Führung der Bohrmechanik gewährleistet außerdem die einheitliche Bohrtiefe. Diese speziellen Funktionsmerkmale des Giroform-Pinbohrgeräts garantieren eine präzise, schnelle und wirtschaftliche Giroform-Modellherstellung.

  • Laserstrahl für einfaches Auffinden der Bohrposition
  • Sicheres und zügiges Arbeiten durch freie Positionierbarkeit des Plattenträgers
  • Automatische magnetische Fixierung des Plattenträgers beim Auslösen des Bohrvorgangs
  • Automatischer Bohrvorschub garantiert identische Bohrlöcher in den Platten (0,5 Sekunden pro Bohrung)

Der Schlüssel zur perfekten Passung – Gipsexpansion eliminieren

Die Original-Mundsituation des Patienten
Der Zahnkranz nach der Gipsexpansion
In der Überlagerung des Originals und des expandierten Zahnkranzes wird die Abweichung deutlich

 

Wie löst Giroform diese Aufgabe?

Anhand der Abformung werden die Pinpositionen gewählt. Durch das Bohren der Pinlöcher werden diese patientenanalog und unverrückbar in die dimensionsstabile Giroform Platte übertragen. Durch die Pinlöcher sind die Lageinformationen nun gespeichert. Die Giroform Sockelplatte wirkt als Memory-Stick.
Der ausgegossene Gipszahnkranz wird nach 30 Minuten von der Sockelplatte abgenommen – also vor dem Einsetzen der Gipsexpansion. So kann der Zahnkranz frei expandieren (grün). Danach passt er jedoch nicht mehr zu den gebohrten Originalinformationen auf der Giroform Platte (schwarz).
Nach dem Sägen oder Trennen des Zahnkranzes passen die Pins wieder in die Bohrungen. Der Sägeschnitt dient als Dehnfuge für die Expansion, welche sich nun lediglich auf die einzelnen Segmente beschränkt und somit keinen Verzug des Zahnbogens verursacht. Mit dem segmentierten Modell steht also eine präzise Grundlage für passgenaues Arbeiten zur Verfügung.

Besser lässt sich Gips nicht einstreuen

Gips und Wasser von hand zu wiegen und zu mischen ist für die hohen Ansprüche des Dental Labors zu ungenau und umständlich. Die Smartbox X2 garantiert nicht nur die gleichbleibend hohe Qualität des Dosierergebnisses, sie ist auch einfach zu bedienen und amortisiert sich schon in wenigen Monaten. Mit der neuen Dosiertechnologie wird der Gips sehr fein in den Mischbecher eingestreut, dies verbessert die Homogenität des Mischguts spürbar.

 

  • Zeit, Material und Gipseinsparung von 20 % bis 25 % gegenüber der manuellen Technik
  • Multifunktionaler Dreh-/Drückknopf für einfache und schnelle Programmwahl und Programmierung
  • Reproduzierbares, grammgenaues Mischverhältnis auf Knopfdruck
  • Integrierte Waage zur automatischen Messung der Dosiermenge wie auch zur manuellen Abwaage

Optimale Mischergebnisse dank patentierter Rührblattgeometrie und genial einfachem Bedienkonzept

Das universelle und zukunftssichere Vakuummischgerät mit der genial einfachen Bedienung. Wenn es um die schnelle Herstellung homogener Gipse, Einbettmassen oder pastenförmiger Silikone und Abformmaterialien geht, erweist sich das Smartmix X2 Vakuum-Rührgerät als unentbehrliches und produktives Hilfsmittel.
  • Multifunktionaler Dreh-/Drückknopf für einfache und schnelle Programmwahl und Programmierung
  • Homogene und gleichbleibende, reproduzierbare Mischungen mit optimalen Parametern
  • Schneller Zugriff auf alle Rührparameter: Mischdauer, Drehzahl, Drehrichtung, Intervallzeit, Vormischen, Vorevakuieren, Nachvakuum und Programmname
  • Sparsam im Platzbedarf, als Stand- oder Wandgerät einsetzbar